Der Verbund von Initiativen für Ärzte und Wissenschaft

Aktuelle Konferenz

Online-Fachkonferenz am Freitag, 03. März 2023 – 18:00 bis 20:00 Uhr


Thema: „Beste Methoden zur Behandlung von Impffolgeschäden (Post-Vac-Syndrom) und Long-Covid.“

Schäden im Zusammenhang mit mRNA-Impfungen werden vom Gesundheitsministerium weiterhin nicht als Diagnose akzeptiert. Ärzte und Betroffene sind somit in einer überaus schwierigen Situation, wie die Leistungen der Behandlungen solcher Schäden abzurechnen sind. Hilflose Ärzte, die sich mit den Problemen rund um die mRNA-Injektionen nicht kundig gemacht haben, versuchen daher die Impffolgeschäden als „psychische Einbildung“ abzutun oder gar zu diagnostizieren. Länger andauernde Symptomatiken nach Covid19-Infektionen (Long-Covid) sind für die betroffenen Millionen von Menschen ebenfalls sehr beeinträchtigend, für manche tödlich.

 

Die Symptomatiken sind aus Sicht unserer Experten, die bereits seit zwei Jahren auf die Gefahren der mRNA-Injektionen hinweisen, sehr ähnlich. Die Spikeproteine und der Gesamtmix der „Impfstoffe“, die keine Attribute tatsächlicher Impfstoffe besitzen, sondern eher eine Gentherapie sind, scheinen das Immunsystem zu schwächen, so dass verstärkt unterschiedliche Zellen geschädigt werden können.

Der Verdacht liegt sogar nah, dass diese Spikeproteine die DNA unserer Zellen kapern und dann aus unseren eigenen Zellen weiterhin Spikes produziert werden. Turbokrebs, Myokarditis, Magen-Darm-Entzündungen u.a. treten auf. Die Vielfalt der Symptomatik, die multifaktorielle Schwächung des Menschen, macht eine Behandlung notwendig, die unbedingt individuelle Diagnostik und Intervention erfordert.

Wir geben in unseren Konferenzen keine medizinischen Hinweise, sondern unterstützen de Erfahrungsaustausch, da das RKI und PEI weiterhin mit Ignoranz reagieren. Wir vernetzen die führenden, bereits bestehenden Netzwerke von Ärzten, Wissenschaftlern, Anwälten und engagierten Menschen, um das sichtbar zu machen, was verschleiert wird.

Referentinnen und Referenten:

Sprecher der neuen Konferenz werden u.a. sein  

  • Dr. Sonja Reiz: Fachärztin für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin, Mitgründerin Ärztlicher Berufsverband Hippokratischer Eid und Deutscher Patientenschutzverband Ngwfa
  • Andreas L. Kalcker: Chlordioxid-Experte, Wissenschaftler
  • Sarah Luzia Hassel-Reusing & Volker Reusing: Menschenrechtsaktivisten, Strafanzeige Den Haag
  • Rolf Kron: Praktischer Arzt | Gründer von „Ärzte stehen auf“, Levana-Stammtische
  • Florian Schilling: Mediziner, Wissenschaftler mit Schwerpunkten in Immunologie, Biochemie, Molekularbiologie (Expertcouncil)
  • Ein Arzt vertritt Dr. Ronald Weikl und spricht über die Erfahrung des 2
  • Weitere Ärzte, die als Experten für Behandlungen von Impfnebenwirkungen gelten sind angefragt.

500 Personen können in der Zoom-Konferenz teilnehmen und Fragen im Chat stellen. Eine Live-Schaltung wird auch in video-liberty oder twitch übertragen.

Ihre Anmeldung zur Konferenz

Sie können Sich zur Konferenz anmelden, in dem Sie unseren Newsletter abonnieren (unten auf dieser Seite). Sie erhalten dann rechtzeitig zur Konferenz eine Email mit einem Link zu Zoom.

Ihre Fragen an die Experten

Sollten Sie Fragen an die Experten haben, dann senden Sie uns diese bitte an wissen@corona-solution.com.
Der Aufklärungsbedarf ist hoch. Täglich 200 Fragen sind für unser Team im Ehrenamt nicht zu bewältigen. Wir versuchen die Fragen zu Gruppieren und in der Konferenz einfließen zu lassen oder als Fragen direkt zu beantworten.
Schauen Sie bitte auch auf unsere Seite "Fragen-Antworten" und auf der Startseite unter "Pragmatische Hilfen" und "Musterbriefen".

Was wollen wir erreichen?

1. Eine mRNA-Impfpflicht und 2 G-Maßnahmen gegen Ungeimpft-Gesunde müssen gestoppt werden. Sie sind medizinisch nicht begründbar.
2. Ein "Runder Tisch der Wissenschaften" bestehend aus Impfbefürwortern und Kritikern ist unser Lösungsvorschlag.

Wir wollen das wissenschaftlich, demokratisch, friedlich erreichen! Die Online-Konferenz soll diesen Lösungsweg aufzeigen.
Die zu beantwortenden Fragen sind kritisch aus Sicht der Vertretern der aktuellen Lösungen (Impfpflicht, 2G, Lockdown, Maske) gestellt.
Die mRNA-Kritiker beantworten diese Fragen kompakt in ca. 5 Min. und werden dabei aufgezeichnet.
Die Frage und Antwort wird als FAQ auf unserer Website veröffentlicht.

Das alles machen viele engagierte Bürger im Ehrenamt aus innerster Überzeugung, dass es unsere Demokratie, die freie Lehre der Wissenschaft und die evidenzbasierte Medizin wert sind.

Danke an alle, die unsere Grassroots-Bewegung unterstützen!

Interview

Prof. DDr. Martin Haditsch ist international anerkannter Experte und Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin sowie für Virologie und Infektionsepidemiologie. Prof. Haditsch betreibt eine eigene Praxis für Tropen- und Reisemedizin sowie eine Impfstelle in Oberösterreich und leitet ein Diagnostiklabor in Hannover.

Er gibt kurz und prägnant wieder, was u.a. Ärzteverbünde wie Ärzte für Aufklärung, Ärzte stehen auf, 60.000 Ärzte alleine der Great Barrington Declaration und viele kritische Ärzte und Wissenschaftler in nie beantworteten Briefen an die Regierung hinterfragen.

 

Anmeldung zu unseren Konferenzen und/oder zum Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!
Melden Sie sich jetzt zu unserem regelmäßig erscheinenden Corona-Solution-Newsletter an!

Wenn Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, bekommen Sie die Zoom-Links zu den Konferenzen ab jetzt automatisch ein paar Tage vor der jeweiligen Konferenz zugesendet. Sie müssen sich nicht noch einmal anmelden.



Anmeldung zur nächsten Konferenz *




* benötigte Angaben
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.