Der Verbund von Initiativen für Ärzte und Wissenschaft

Aktuelle Konferenz

Online-Fachkonferenz am Freitag, 23. Februar 2024 — 18:30 - 20:30 Uhr

Wann haftet das PEI für Nichts-Tun? Wie kann die WHO-Allmacht und EU-Ohnmacht gestoppt werden?

Das PEI hat die hoheitliche Aufgabe die Qualität von Impfstoffen zu sichern. Seit zwei Jahren weisen u.a. mehrere Chemiker von mehreren Universitäten darauf hin, dass es Qualitätsprobleme mit Folgen für die menschliche Gesundheit gibt. Dr. Cichutek, ehem. Leiter des PEI hat nichts zur Klärung unternommen. Gleichzeitig sollen wir für die Zukunft in das PEI, RKI, EMA und WHO vertrauen. Frau van der Leyen findet mal wieder ihre SMS mit beauftragten Beratern/Dienstleistern nicht wieder. Die EU ermittelt. Der WHO soll Allmacht über unsere Behandlung im Epidemiefall übertragen werden. Alle Bundesbehörden sind dann "nur noch ausführende Organe". Was ist der Status dieser globalen Attacke auf Deutschland, EU, WHO?

 

Expertinnen und Experten in unserer Konferenz:

  • Prof. Dr. Jörg Matysik (Chemiker, Leipzig): Inhalt/Qualität DNA-Verschmutzung
    • Professor für Analytische Chemie an der Univ. Leipzig, Vorsitzender der Fachgruppe Magnetische Resonanz der GDCh, Sprecher eines Sonderforschungsbereichs der DFG.
  • Prof. Dr. Gerald Dyker (Chemiker, Bochum): PEI+Inhalt/Qualität modRNA-Stoffe
    • Professor für Organische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum, Betreiber eines Youtube-Informationskanals mit den Themen „Chemie, Medizin und Philosophie“. Fachmann für Chemie der Arzneistoffe, Übergangsmetall-Katalyse.
  • Prof. Dr. Amrei Müller (Juristin, Dublin): WHO-Status d. Verhandlung
    • Dr. Amrei Müller ist zu Zeit Assistenzprofessorin am University College Dublin in Irland. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind der internationale und Europäische Menschenrechtsschutz, das humanitäre Völkerrecht und internationales Gesundheitsrecht.
    • Downloads: Organigram WHO GD PHEIC, Folien Bioüberwachungsprogramm
  • Dr. Maria Hubmer-Mogg (Medizinerin, Wien): Internat. Protest gegen WHO, EU
    • Medizinerin, Dipl. Kräuterpädagogin, Resilienzcoach, Mutter, internationale Aktivistin
  • Prof. Dr. Andreas Sönnichsen (Mediziner, Wien+Cambridge) MBV-Aktion gegen PEI, WHO
    • Facharzt für Innere Medizin und niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin - Seit 2023 Ärztlicher Berater bei Masern-Impfblocker.de. Trotz gerichtlichem Freispruch wurde er als Leiter des Instituts für Allgemein- und Familienmedizin am Zentrum für Public Health an der Universität Wien entlassen (2018-2022). Professor für Allgemeinmedizin an der Paracelsus Universität Salzburg (2012-2018) und Universität Witten/Herdecke. Er studierte Medizin in Illinois, USA, und München, Ehem. Vorsitz des Netzwerks für evidenzbasierte Medizin e.V.. Mitgründer und Vorsitzender der „Wissenschaftlichen Initiative Gesundheit für Österreich“, Buchautor und aktiv in der internationalen Vernetzung zur Aufklärung über Corona-Ursachen und Folgen
  • Tom Lausen (Datenanalyst, HH) KI-Nutzung zur Aufklärung über RKI, PEI
    • Informatiker, Autor - Experte für Gesundheitsdaten mehrfach im Bundestag geladener Datenanalyst
  • Dr. Dirk V. Seeling: Dipl. Psych. (A+O), Unternehmer, Personaldiagnostik und -entwicklung. Moderator

Ihre Anmeldung zur Konferenz

Sie können sich zur Konferenz anmelden, indem Sie unseren Newsletter abonnieren (unten auf dieser Seite). Sie erhalten dann rechtzeitig zur Konferenz eine E-Mail mit einem Link zu Zoom.

Ihre Fragen an die Experten

Sollten Sie Fragen an die Experten haben, dann senden Sie uns diese bitte an wissen@corona-solution.com.
Der Aufklärungsbedarf ist hoch. Täglich 200 Fragen sind für unser Team im Ehrenamt nicht zu bewältigen. Wir versuchen, die Fragen zu gruppieren und in der Konferenz einfließen zu lassen oder als Fragen direkt zu beantworten.
Schauen Sie bitte auch auf unsere Seite "Fragen-Antworten" und auf der Startseite unter "Pragmatische Hilfen" und "Musterbriefe".

Was wollen wir erreichen?

1. Eine mRNA-Impfpflicht und 2 G-Maßnahmen gegen Ungeimpft-Gesunde müssen gestoppt werden. Sie sind medizinisch nicht begründbar.
2. Ein "Runder Tisch der Wissenschaften" bestehend aus Impfbefürwortern und Kritikern ist unser Lösungsvorschlag.

Wir wollen das wissenschaftlich, demokratisch, friedlich erreichen! Die Online-Konferenz soll diesen Lösungsweg aufzeigen.
Die zu beantwortenden Fragen sind kritisch aus Sicht der Vertretern der aktuellen Lösungen (Impfpflicht, 2G, Lockdown, Maske) gestellt.
Die mRNA-Kritiker beantworten diese Fragen kompakt in ca. 5 Min. und werden dabei aufgezeichnet.
Die Frage und Antwort wird als FAQ auf unserer Website veröffentlicht.

Das alles machen viele engagierte Bürger im Ehrenamt aus innerster Überzeugung, dass es unsere Demokratie, die freie Lehre der Wissenschaft und die evidenzbasierte Medizin wert sind.

Danke an alle, die unsere Grassroots-Bewegung unterstützen!

Interview

Prof. DDr. Martin Haditsch ist international anerkannter Experte und Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin sowie für Virologie und Infektionsepidemiologie. Prof. Haditsch betreibt eine eigene Praxis für Tropen- und Reisemedizin sowie eine Impfstelle in Oberösterreich und leitet ein Diagnostiklabor in Hannover.

Er gibt kurz und prägnant wieder, was u.a. Ärzteverbünde wie Ärzte für Aufklärung, Ärzte stehen auf, 60.000 Ärzte alleine der Great Barrington Declaration und viele kritische Ärzte und Wissenschaftler in nie beantworteten Briefen an die Regierung hinterfragen.

 

Anmeldung zu unseren Konferenzen und/oder zum Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!
Melden Sie sich jetzt zu unserem regelmäßig erscheinenden Corona-Solution-Newsletter an!

Wenn Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, bekommen Sie die Zoom-Links zu den Konferenzen ab jetzt automatisch ein paar Tage vor der jeweiligen Konferenz zugesendet. Sie müssen sich nicht noch einmal anmelden.








* benötigte Angaben
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.