Der Verbund von Initiativen für Ärzte und Wissenschaft

ARD-Mittagsmagazin berichtet über Impfnebenwirkungen

ARD-Mittagsmagazin berichtet über Impfnebenwirkungen
ARD-Mittagsmagazin berichtet über Impfnebenwirkungen
10.05.2022

"Über Impfnebenwirkungen zu reden darf man nicht einfach als Schwurbelei abtun" meint der Hausarzt, der eine zusätzliche Kraft eingestellt hat, weil die Nebenwirkungen zu melden 45 Minuten dauert. Dafür gibt es übrigens kein Geld, sondern es ist Pflicht der Ärzte, wird aber kaum gemacht. Deshalb lehnen die meisten Ärzte auch ab sich über Impfnebenwirkungen mit Patienten zu unterhalten. UNVERANTWORTLICH und Anlass zur sofortigen Untersuchung. In den Daten wurde das von Tom Lausen längst nachgewiesen. Die abgerechneten Nebenwirkungen sind um ein Vielfaches höher als die gemeldeten.

Der PEI-Chef "Keine Unterfassung zu vermuten". Ist er ein Fall von Long-Covid mit kognitiven Ausfällen oder betreibt er bewusst eine Vertuschung der Fakten? Es reicht wirklich! Es braucht hier endlich eine Evaluation, die auch Verantwortliche identifiziert und hinter Gitter bringt!

https://www.youtube.com/watch?v=wFdPwRPWsHs

Redaktion: DS
Bild: pixabay.com

alle News

Anmeldung zu unseren Konferenzen und/oder zum Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!
Melden Sie sich jetzt zu unserem regelmäßig erscheinenden Corona-Solution-Newsletter an!

Wenn Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, bekommen Sie die Zoom-Links zu den Konferenzen ab jetzt automatisch ein paar Tage vor der jeweiligen Konferenz zugesendet. Sie müssen sich nicht noch einmal anmelden.



Anmeldung zur nächsten Konferenz *




* benötigte Angaben
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.